Emscherland-Akkordeon-Orchester
Herne e.V.
1953

Konzert in der Kreuzkirche am 28. Mai 2022

 

Ende Oktober 2021 hat das Emscherland-Akkordeon-Orchester gemeinsam mit dem Akkordeon-Orchester Berlin in der Gropiusstadt in Berlin musiziert. Die beiden Orchester verbindet eine langjährige Freundschaft, und umso mehr haben wir uns gefreut, vor einem halben Jahr beim Neustart der Amateurmusik nach 18 Monaten Pandemie gemeinsam auftreten zu dürfen. Bitte lesen Sie hier unseren ausführlichen Bericht.

Und nun findet der Gegenbesuch der Berliner in Herne statt. Wiederum werden wir gemeinsam musizieren. Kommen Sie am 28. Mai um 17 Uhr in die Kreuzkirche in Herne, der Eintritt ist frei, aber das Platzangebot beschränkt.

Wir bitten um eine Spende zugunsten der Opfer des Krieges in der Ukraine.

Den Erlös unserer Sammlung geben wir in voller Höhe an die Initiative "Herner helfen Ukrainern" des gemeinnützigen Herner Vereins Roots - aus Freude am LARP e.V. weiter.

Bitte beachten Sie: In der Kirche muss eine medizinische Maske getragen werden, auch während des Konzertes. Ein Abstandsgebot gilt nicht mehr.

 

Der Besuch des Ersten Orchesters in Berlin und das gemeinsame Konzert mit dem Akkordeon-Orchester Berlin wurden durch das Förderprogramm "NEUSTART AMATEURMUSIK" des Bundesmusikverbandes Chor & Orchester e.V. finanziell unterstützt.

 


 

Jubilarehrung 2022

Im Emscherland-Akkordeon-Orchester Herne e.V. gibt es die schöne Tradition, bei der Weihnachtsfeier langjährige Vereinsmitglieder für ihre Vereinstreue zu ehren. Aber eine Weihnachtsfeier hat es zuletzt im Dezember 2019 gegeben, in den Jahren 2020 und 2021 haben Alpha-, Delta- und Omikron-Varianten eines allseits bekannten Virus verhindert, sich bei Tee und Weihnachtsgebäck zusammenzusetzen, die Ereignisse des vergangenen Jahres zu rekapitulieren und einigen Mitgliedern des Vereins herzlich für ihre langjährige Mitgliedschaft zu danken.

Und so haben wir mal was Neues probiert und die Jubilare der beiden letzten Jahre am schönen Sonntagvormittag des 22. Mai zu einer Matinée ins Restaurant Wildrose gleich neben den Flottmann-Hallen eingeladen. Siebzehn Mitglieder sind der Einladung der Vereinschefin Antje Tauber gefolgt. So waren insgesamt, wie Antje ausgerechnet hat, 485 Jahre EAO-Migliedschaft zu ehren. Zwei Jubilare, Brigitte Kischkel und Martin Dejnega, blicken sogar auf je 60 Jahre EAO zurück. Beide sind immer noch aktiv dabei, Brigitte im Hobby-Orchester, und Martin ist Dirigent des Ersten Orchesters und seit ewigen Zeiten musikalischer Leiter des EAO. Nach so vielen Jahren haben sie, so Antje, um die 3000 Proben erlebt und über 200 Konzerte mitgestaltet - wohlgemerkt jeder von beiden, sowohl Brigitte wie auch Martin!

Eine schöne und gelungene Veranstaltung, zu der unser EAO-Youngster Wladi noch einige schöne Stücke auf dem Akkordeon beigesteuert hat. Die Jubilare des Jahres 2022 dürfen sich in ein paar Monaten auf ihre Ehrung freuen, dann wieder bei Eis und Schnee und Plätzchen.

Und hier für die Statistik:

10 Jahre EAO: Christian, Jessi, Veronika
20 Jahre EAO: Nicolle, Walter, Brigitte
25 Jahre EAO: Regina, Birgit, Eva
30 Jahre EAO: Jutta, Margret, Annegret, Sandra
40 Jahre EAO: Claus, Dirk
60 Jahre EAO: Brigitte, Martin

 

Zum Seitenanfang…

Powered by Website Baker | Zuletzt geändert am 24.05.2022 um 11:19

Copyright © 2016 Emscherland-Akkordeon-Orchester